Aktuelles 2017

Saisonabschluss der Schüler und Jugendlichen des LSV TriTeams


09. Oktober 2017

 

Die Schülerserie Süd des niedersächsischen Triathlonverbandes endete mit einem Triathlon in Bokeloh sowie einem Mulitrun in Peine. Der Triathlon in Bokeloh konnte in diesem Jahr wieder stattfinden, im letzten Jahr gab es eine Absage aufgrund eines Defektes des Schwimmbeckens. Der Wettkampf selber konnte bei guten Wetterbedingungen ausgetragen werden, die Athleten hatten jedoch sehr mit den Streckenverhältnissen durch starken Regen in den Vortagen zu kämpfen. Für das LSV TriTeam nahmen in der Schülerklasse C Yannick Altwein (Platz 9) und Jakob Schöwe (Platz 6) teil. Bei den Mädchen in dieser Altersklasse war Ida Mohrmann bei ihrem ersten Triathlon am Start und konnte gleich einen Platz auf dem Treppchen (Platz 3) erzielen. Beim Multirun mussten drei verschiedene Laufdisziplinen (Hindernis, Sprint, Mittelstrecke) absolviert werden. Hier starteten ebenfalls Yannik Altwein (Platz 5) und Jakob Schöwe (Platz 4). In der Altersklasse Jugend B startete Loffe Michaelsen, er wurde mit einer guten 1000m Zeit von 3:14 Min. ebenfalls Fünfter.


Pressestimmen zum
21. LSV-Volksbank Triathlon 2017



mit "KLICK" vergrößern


mit "KLICK" vergrößern


Erfolgreicher Saisonabschluss für Verbandsligastarter des LSV Triathlonteams


07. September 2017

 

Herren qualifiziert sich für den Aufstieg in die Landesliga

Die diesjährige Verbandsligasaison hatte ihre vierte Station beim Altwarmbüchener Triathlon. Trotz anspruchsvollen Wetterbedingungen bei böigem Wind konnten alle startenden Mannschaften gute Leistungen erzielen. Die 1. Herrenmannschaft des LSV TriTeams konnte sich dank einer sehr ausgeglichenen Mannschaftsleistung mit dem 3. Platz erneut in der Spitzengruppe platzieren. In die Wertung kamen Martin Piatkowski (Platz 19, 1:12:42 Std.), Thorben Niß (Platz 20, 1:12:55 Std.), Jonas Wüstefeld (Platz 23, 1:13:16 Std.) und Christoph Heilmann (Platz 49, 1:17:06 Std.). Bester Starter des LSV Mixed Teams wurde Holger Trossen, er erreichte Platz 89 in 1:22:03 Std.

Zum Abschluss der Saison traten die Teams der Verbandsliga beim bibermann-Triathlon in Bleckede an. Bei strahlendem Sonnenschein absolvierten die Teilnehmer einen spannenden Wettbewerb, bei dem bis zum Schluss um die Platzierungen in der Saisongesamtwertung gekämpft wurde. Trotz personeller Einschränkungen durch den zeitgleich stattfindenden 21. LSV Volksbank Triathlon in Wolfenbüttel konnte sich die 1. Herrenmannschaft des LSV mit einem vierten Platz wiederum in der Spitze des Feldes einordnen. Die Starter des LSV waren Jonas Wüstefeld (Platz 11, 1:07:40 Std.), Martin Piatkowski (Platz 14, 1:08:48 Std.), Dr. Ralf Lorenz (Platz 19, 1:09:36 Std.) und Franz Köhler (Platz 47, 1:12:55 Std.).

Durch die über die gesamte Saison stabilen Ergebnisse in den vorderen Rängen belegt das 1. Herrenteam des LSV auch in der Gesamtwertung der Verbandsligasaison den dritten Platz, der zum Aufstieg in der Landesliga berechtigt. Alle Starter der teilnehmenden LSV Mannschaften zeigten sich über den Saisonverlauf sehr zufrieden, die Teilnehmer der 1. Herrenmannschaft blicken gespannt auf die sportlichen Herausforderungen der kommenden Saison.


LSV Triathleten auch auf dem Mountainbike erfolgreich unterwegs


06. September 2017


Der 19. Schöninger MTB-Cup war in diesem Jahr ebenfalls Ziel der LSV Triathleten. Er stellt den Höhepunkt der Mountainbikesaison im Landkreis Helmstedt dar. Nach dem Start an der Jugendherberge in Schöningen bietet die Strecke auf ca. 17 km Länge bei 220 m Höhendifferenz teils anspruchsvolle Aufstiege, rasante Abfahrten, enge Kurven über Stock und Stein und einen genialen Aussichtspunkt (bei schönen und klaren Wetter bis zum Brocken). Aufgrund des Regens der Vortage hatten die Teilnehmer mit teilweise schlammigen Untergrund zu kämpfen.

Für den LSV war beim Jedermannrennen Kathrin Zater am Start. Sie wurde in einer Zeit von 1:08:27 Std. Siegerin der Frauen. Bei der ebenfalls ausgetragenen Mitteldistanz über 36 km konnte Matthias Große einen sehr guten zweiten Platz seiner Altersklasse belegen.

Bei dieser gut organisierten Veranstaltung konnten die LSV Triathleten Ihre Fitness auch abseits der klassischen Wettkämpfe unter Beweis stellen.


Große Startergruppe der LSV Triathleten
am Heidbergsee


06. August 2017

 

Beim diesjährigen Braunschweiger Triathlon am Heidbergsee war das Triathlonteam des LSV mit zahlreichen Teilnehmern am Start. Eine Gruppe von mehr als 20 Triathleten absolvierte den Wettkampf als Einzelteilnehmer oder als Starter der beiden Verbandsligateams.

Bei guten, teilweise windigen, äußeren Bedingungen belegte die Herrenmannschaft erneut den zweiten Platz. In die Wertung kamen Jonas Wüstefeld (Platz 8, 1:12:01 Std.), Martin Piatkowski (Platz 17, 1:14:29 Std.), Thorben Niß (Platz 21, 1:15:05 Std.) und Matthias Große (Platz 33, 1:16:43 Std.). Durch diese gute Platzierung hat sich das Herrenteam in der Gesamtwertung ebenfalls auf dem zweiten Platz in der Spitzengruppe der Verbandsliga etabliert.

Für das Mixedteam erzielte das beste Ergebnis Holger Trossen (Platz 95, 1:24:24 Std.), das beste Damenergebnis erreichte nach langer Verletzungspause Nadine Berger (Platz 30, 1:28:40 Std.).

 

Beide Mannschaften sind nach diesen Ergebnissen auch für den nächsten Ligawettkampf in Altwarmbüchen gut vorbereitet.


LSV Triathleten in der
Hamburger Innenstadt am Start


16. und 17. Juli 2017

 

In diesem Jahr starteten drei Athleten des LSV beim Hamburger Triathlon über die olympische Distanz beim größten Triathlon der Welt.

An zwei Tagen nahmen an den Wettbewerben ca. 10.000 Starter teil, bei der olympischen Distanz traten fast 4.000 Triathleten an.

Die Schwimmrunde verlief durch Außen-und Binnenalster unter drei verschiedenen Brücken hindurch. Die Radstrecke bestand aus einem 13,3 km langen Rundkurs, der dreimal durchfahren werden musste. Die LSV-Triathleten erzielten folgende Ergebnisse: Thorben Niß (AK Platz 33, 2:21:54Std.), Uwe Dannebaum (AK Platz 127, 3:04:33 Std.) und Insa Niß (AK-Platz 18, 2:56:35 Std.). Agathe Erich konnte verletzungsbedingt nicht teilnehmen, unterstützte die anderen Teilnehmer jedoch tatkräftig.


Zweiter Start der Triathlon Verbandsliga in Hannover Limmer, Mitteldistanz in Moritzburg.

Erneut starker Auftritt des LSV TriTeams


23. Juni 2017

 

Der zweite Ligastart der Verbandsliga wurde beim Wasserstadt Triathlon in Hannover Limmer durchgeführt. Erneut konnten die Triathleten des LSV Herrenteams sehr gute Ergebnisse erzielen und wurden auch bei diesem Wettkampf Gesamtzweiter. Als Starter kamen in die Wertung Jonas Wüstefeld (1:02:18 Std.), Dr. Ralf Lorenz (1:03:13), Martin Piatkowski (1:05:01) und Daniel Lorenz (1:06:28). Mit dieser erneut guten Platzierung setzt sich das LSV Team in der Spitzengruppe der Verbandsliga fest.  Auch das Mixed Team war erfolgreich am Start, das beste Ergebnis erzielte hier Sören Möllering in 1:11:43 Std.

 

Weitere Athleten des LSV Tri Teams traten am gleichen Wochenende beim traditionellen Schlosstriathlon in Moritzburg an. Sie nahmen dort über Mitteldistanz (1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren und 21,1 km Laufen) teil. Alle Mitglieder des LSV Teams kamen in guten persönlichen Zeiten in Ziel, dies waren Holger Trossen (5:08:19, Platz 29 seiner Altersklasse), Martin Schuncka (5:16:02, AK-Platz 14), Fred Singfield (5:42:58, AK-Platz 34) und Christian Olle (5:49:43, AK-Platz 58).


LSV-Triathlet Dr. Ralf Lorenz
international erfolgreich am Start


16. Juni 2017

 

Durch seine gute Platzierung in der Regensburg Challenge des vergangenen Jahres erhielt der LSV-Triathlet Dr. Ralf Lorenz einen Startplatz bei der diesjährigen Mitteldistanz in Samorin (Tschechien). Dort absolvierte er die 1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren und den abschließenden Halbmarathon in 4:44:41 Std. Mit dieser Zeit belegte er in der Gesamtwertung Platz 123, in seiner Altersklasse wurde er hervorragender Zweiter.

In der Vorbereitung auf diesen Wettkampf nahm er zum 35. Mal am Rennsteiglauf teil, was im einen Eintrag in das Ehrenbuch bescherte. Bei teilweise sonnigem Wetter, Temperaturen von 10 Grad und guten Laufverhältnissen meisterte er die Halbmarathonstrecke. Auf der zweiten Hälfte der Strecke konnte er einige Plätze gutmachen und errichte in einer Zeit von 1:29:15 Std.  den sehr guten dritten Platz seiner Altersklasse.


Starker Saisonauftakt der LSV Triathleten


15. Mai 2017

 

Am vergangenen Wochenende startete die diesjährige Triathlonsaison mit der Auftaktveranstaltung der Verbandsliga in Hameln. Die Triathleten des LSV sind in der Verbandsliga mit zwei Mannschaften (Herren und Mixed) vertreten und zeigten eine beachtliche Frühform. Das Herrenteam überzeugte durch sehr schnelle Zeiten und wurde in der Mannschaftswertung sehr guter Zweiter. Für dieses Team kamen in die Wertung Dr. Ralf Lorenz (1:03:31h, Platz 1 seiner AK), Jonas Wüstefeld (1:03:44h, AK-Platzierung 6), Martin Piatkowski (1:04:14h, AK-Platzierung 9) und Daniel Lorenz (1:07:29h, AK-Platzierung 5). Die ausgewogene, starke Mannschaftsleistung lässt Teamleiter R. Lorenz optimistisch auf die nächsten Starts blicken.

Auch die Mixedmannschaft konnte ihre Vorjahresergebnisse steigern, bester Starter wurde hier Holger Trossen in 1:12:25h. Auch bei dieser Mannschaft zog Teamleiterin Insa Niß ein positives Fazit aufgrund der guten Gesamtleistung der Starter.

Der nächste Wettkampf der Verbandsliga findet am 10.06. in Hannover-Limmer statt.

Foto v.l.n.r:
Michael Maschwitz, Martin Piatkowski, Martin Schuncka, Matthias Große, Dr. Ralf Lorenz, Daniel Lorenz, Thorben Niß, Insa Niß, Uwe Mohrmann, Holger Trossen, Franz Köhler, Patrik Rinder


LSV-Triathleten auf neuen Wegen


13. Mai 2017

 

Einige Starter des LSV TriTeams haben eine besondere Form des Wettkampfes kennengelernt. Sie nahmen am Urban Trail in Berlin teil. Dieser Laufwettbewerb zeichnet sich durch eine besondere Streckenführung aus, die unter anderem durch einen Paintball Parcours, ein Seniorenheim, das BMW-Werk, ein Brauhaus  und das Rathaus in Spandau führt. Die Teilnehmer hatten neben dem Trainingseffekt viel Spaß an dieser besonderen Art des Laufs.


LSV Triathleten im Radtrainingslager


09. Mai 2017

 

Das diesjährige Radtrainingslager führte die LSV Triathleten in den Obersolling.  Mit mehr als 25 Jugendlichen und Erwachsenen fuhren  die Sportler am Freitag des ersten Maiwochenendes von Wolfenbüttel über Salzgitter, Baddeckenstedt und Dassel  zu ihrem Ziel nach Silberborn. Das folgende Wochenende stand im Zeichen von kombinierten Lauf- und Radeinheiten sowie ausgedehnten Trainingsfahrten mit zahlreichen Höhenmetern. Die teilweise anspruchsvollen Steigungen wurden von allen Teilnehmern gemeistert. Am ersten Mai wurde der Rückweg angetreten, alle Teilnehmer erreichten pannen- und verletzungsfrei das Ziel. Auch Dank der sehr guten Organisation der Trainerin Agathe Erich absolvierten die LSV-Triathleten ein erfolgreiches Trainingsprogramm, dass die Starter erwartungsvoll auf den ersten Wettkampf Mitte Mai in Hameln blicken lässt.


Triathleten des LSV im Schwimmtrainingslager


14. Februar 2017

 

Neben dem regulären Training veranstalteten die Triathleten des LSV TriTeams  ebenfalls das traditionelle Schwimmtrainingslager zur Vorbereitung auf die neue Saison. Auch dieses Mal war der Zuspruch mit über 30 Jugendlichen und Erwachsenen sehr groß.  Der Trainingsort der diesjährigen Veranstaltung war diesmal das Schwimmbad in Clausthal-Zellerfeld, übernachtet haben die Triathleten in der Pension Cecilie in Hahnenklee. Im Rahmen des Trainings erfolgte die Einstufung in verschiedene Leistungsklassen. Von Freitag bis Sonntag wurden insgesamt 5 Trainingseinheiten durchgeführt, teilweise mit zwei Einheiten pro Tag. Manche Athleten nutzen die guten Schneeverhältnisse im Harz während der Trainingspausen noch zu eigenen Skilanglaufeinheiten. Alle Teilnehmer zeigten großes Engagement und hohen Einsatz. Das Trainingslager wurde erstmals vom neuen Schwimmtrainer Uwe Mohrmann organisiert und umfasste die verschiedensten Bereiche vom Arm- und Beintechniktraining über Koordinationsübungen bis zu Kraft- und Ausdauerelementen.  Die Athleten des LSV waren mit Ehrgeiz und Spaß dabei  und sehen der neuen Saison sportlich gut gerüstet entgegen.